Filmgenres und Empfehlungen

Kinderfilme der 80er: Die besten Klassiker für Kinder aus den 80er Jahren

Autor Wanda Kleinpeter
Wanda Kleinpeter25.06.202410 min.
Kinderfilme der 80er: Die besten Klassiker für Kinder aus den 80er Jahren

80er Kinderfilme sind wahre Schätze der Filmgeschichte, die Generationen von Zuschauern verzaubert haben. Diese Klassiker entführen uns in fantastische Welten voller Abenteuer, Magie und Humor. Ob es sich um zeitlose Animationsfilme, spannende Actionstreifen oder herzerwärmende Familienkomödien handelt - die Kinderfilme der 80er Jahre haben etwas für jeden Geschmack zu bieten. Tauchen Sie mit uns ein in eine Ära, in der Videotheken boomten und VHS-Kassetten das Heimkino revolutionierten. Entdecken Sie mit uns die besten Kinderfilme der 80er, die auch heute noch begeistern und Groß und Klein in ihren Bann ziehen.

Key Takeaways:
  • 80er Kinderfilme bieten eine einzigartige Mischung aus Nostalgie und zeitloser Unterhaltung für die ganze Familie.
  • Die Vielfalt der Genres, von Fantasy bis Komödie, macht die Kinderfilme der 80er zu einem abwechslungsreichen Filmerlebnis.
  • Viele dieser Klassiker haben bahnbrechende Spezialeffekte und innovative Erzähltechniken, die die Filmlandschaft nachhaltig geprägt haben.
  • Die oft tiefgründigen Botschaften und moralischen Lehren in 80er Kinderfilmen sind auch für heutige junge Zuschauer relevant und wertvoll.
  • Das Wiederentdecken dieser Filmperlen kann eine wunderbare Möglichkeit sein, Familienerinnerungen zu teilen und neue zu schaffen.

Top 10 80er Kinderfilme: Zeitlose Abenteuer für die ganze Familie

Die Kinderfilme der 80er Jahre haben eine ganz besondere Magie, die auch heute noch Jung und Alt begeistert. In diesem Jahrzehnt entstanden einige der unvergesslichsten Abenteuer, die die Fantasie von Generationen anregten und zu wahren Klassikern wurden. Lasst uns gemeinsam auf eine Reise durch die besten 80er Kinderfilme gehen, die auch nach Jahrzehnten nichts von ihrem Charme verloren haben.

An der Spitze unserer Liste steht der zeitlose Klassiker "E.T. - Der Außerirdische" (1982). Steven Spielbergs Meisterwerk über die Freundschaft zwischen einem Jungen und einem liebenswerten Alien berührt auch heute noch die Herzen von Zuschauern jeden Alters. Die magische Geschichte von Mitgefühl und Akzeptanz ist ein Paradebeispiel dafür, was die Kinderfilme der 80er so besonders macht.

Ein weiterer unvergesslicher Film ist "Die unendliche Geschichte" (1984), basierend auf Michael Endes gleichnamigem Roman. Diese deutsch-amerikanische Koproduktion entführt uns in die fantastische Welt von Phantásien und zeigt, wie die Kraft der Imagination Realität und Fiktion verschwimmen lässt. Der Film ist ein perfektes Beispiel für die visuellen Effekte und die kreativen Höhenflüge, die viele 80er Kinderfilme auszeichnen.

Nicht zu vergessen ist "Der Neverending Story" (1984), der mit seiner fesselnden Geschichte und den unvergesslichen Charakteren wie dem Glücksdrachen Fuchur Generationen von Kindern verzaubert hat. Dieser Film steht stellvertretend für die Fähigkeit der 80er Kinderfilme, komplexe Themen wie Mut, Freundschaft und den Kampf gegen das Nichts in einer für Kinder verständlichen Weise zu vermitteln.

Runden wir unsere Top 10 mit "Die Goonies" (1985) ab, einem Abenteuerfilm, der den Geist der 80er perfekt einfängt. Die Geschichte einer Gruppe von Kindern auf der Suche nach einem Piratenschatz ist voller Humor, Spannung und jener unbeschwerten Energie, die so viele Kinderfilme der 80er auszeichnet. Es ist ein Film, der zeigt, dass Freundschaft und Zusammenhalt stärker sind als jedes Hindernis.

Fantastische 80er Kinderfilme: Magie und Wunder auf der Leinwand

Die 80er Kinderfilme zeichneten sich besonders durch ihre Fähigkeit aus, magische Welten zu erschaffen und Wunder auf die Leinwand zu bringen. Ein herausragendes Beispiel dafür ist "Der dunkle Kristall" (1982) von Jim Henson. Dieser Film, der komplett mit Puppen realisiert wurde, schuf eine einzigartige Fantasiewelt, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen in ihren Bann zog.

Ein weiterer Meilenstein des fantastischen Kinos für Kinder ist "Die Reise ins Labyrinth" (1986). Mit David Bowie in der Hauptrolle als Koboldkönig Jareth und Jennifer Connelly als Sarah, die ihren kleinen Bruder retten muss, vereint der Film Musik, Magie und atemberaubende Visuals. Er steht exemplarisch für die Kreativität und den Mut zur Andersartigkeit, die viele Kinderfilme der 80er auszeichneten.

"Willow" (1988), ein Fantasy-Abenteuer unter der Regie von Ron Howard, ist ein weiteres Juwel dieser Ära. Die Geschichte des kleinen Zauberlehrlings Willow, der ein Baby vor einer bösen Königin beschützen muss, zeigt, wie 80er Kinderfilme oft große Themen wie Mut, Verantwortung und das Überwinden von Vorurteilen kindgerecht verpackten.

Nicht zu vergessen ist "Die Braut des Prinzen" (1987), eine charmante Mischung aus Märchen, Abenteuer und Komödie. Dieser Film, der Generationen von Fans gewonnen hat, zeigt, wie Kinderfilme der 80er es verstanden, verschiedene Genres zu vermischen und dabei Geschichten zu erzählen, die sowohl Kinder als auch Erwachsene ansprechen.

  • Innovative Spezialeffekte und Puppenkunst brachten magische Welten zum Leben
  • Mutige Genremischungen schufen einzigartige Filmerlebnisse
  • Tiefgründige Themen wurden kindgerecht und fantasievoll verpackt
  • Diese Filme inspirierten Generationen und prägen bis heute die Popkultur

Mehr lesen: Rotkäppchen Verschwörung: Besetzung und witzige Details zum Animationsfilm

Action und Spannung: Aufregende 80er Kinderfilme für mutige Kids

Die 80er Kinderfilme waren nicht nur magisch und fantastisch, sondern boten auch jede Menge Action und Spannung für mutige junge Zuschauer. Ein Paradebeispiel dafür ist "Die Goonies" (1985), ein Abenteuerfilm, der eine perfekte Balance zwischen kindgerechter Spannung und echtem Nervenkitzel findet. Die Geschichte einer Gruppe von Kindern auf der Suche nach einem Piratenschatz ist voller aufregender Momente und cleverer Rätsel.

"Das letzte Einhorn" (1982), basierend auf dem Roman von Peter S. Beagle, ist ein animierter Abenteuerfilm, der trotz seiner märchenhaften Natur durchaus spannende und manchmal sogar gruselige Momente bietet. Die Reise des letzten Einhorns, das seine Artgenossen sucht, ist ein perfektes Beispiel dafür, wie Kinderfilme der 80er es verstanden, auch ernstere Themen und Gefahren in ihre Geschichten einzubinden.

Ein weiterer Klassiker des actionreichen Kinderkinos der 80er ist "Auf der Suche nach dem goldenen Kind" (1986) mit Eddie Murphy. Dieser Film mischt Komödie mit Abenteuer und Mystik und zeigt, wie 80er Kinderfilme oft Genre-Grenzen überschritten, um spannende und unterhaltsame Geschichten zu erzählen.

"Die Reise ins Labyrinth" (1986) bietet neben seiner fantastischen Welt auch viele spannende und actionreiche Momente. Sarah muss auf ihrer Suche nach ihrem entführten Bruder zahlreiche Gefahren überwinden und Rätsel lösen. Der Film ist ein Paradebeispiel dafür, wie Kinderfilme der 80er Action und Fantasie gekonnt miteinander verbanden.

Lustige 80er Kinderfilme: Komödien, die Generationen begeistern

Die 80er Kinderfilme waren nicht nur abenteuerlich und fantastisch, sondern auch unglaublich witzig. Eine der beliebtesten Komödien dieser Ära ist zweifellos "Kevin - Allein zu Haus" (1990), der zwar technisch gesehen aus den frühen 90ern stammt, aber den Geist der 80er perfekt einfängt. Die Geschichte des kleinen Kevin, der versehentlich von seiner Familie zurückgelassen wird und das Haus vor Einbrechern verteidigen muss, ist voller Slapstick und cleverer Gags.

Ein weiterer Klassiker des humorvollen Kinderkinos ist "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft" (1989). Dieser Film, der Wissenschaft und Komödie perfekt mischt, zeigt, wie Kinderfilme der 80er es verstanden, auch absurde Konzepte in unterhaltsame und familienfreundliche Geschichten zu verwandeln. Die Abenteuer der geschrumpften Kinder im eigenen Garten sind bis heute ein Quell der Belustigung für Jung und Alt.

"Zurück in die Zukunft" (1985), obwohl nicht ausschließlich ein Kinderfilm, war und ist bei jungen Zuschauern äußerst beliebt. Die Zeitreise-Komödie mit Michael J. Fox ist ein Paradebeispiel für den cleveren Humor und die originellen Ideen, die viele 80er Kinderfilme auszeichneten. Die Verwicklungen, die entstehen, als Marty McFly versehentlich seine eigenen Eltern in der Vergangenheit trifft, sind ebenso komisch wie fesselnd.

"Die Reise ins Labyrinth" (1986) bietet neben seiner fantastischen Geschichte auch viele humorvolle Momente. Insbesondere die skurrilen Kreaturen, denen Sarah auf ihrer Reise begegnet, sorgen immer wieder für Lacher. Dieser Film zeigt, wie Kinderfilme der 80er oft Humor geschickt nutzten, um auch ernstere Themen aufzulockern und für ein breites Publikum zugänglich zu machen.

  • Cleverer Mix aus Slapstick und intelligentem Humor spricht Kinder und Erwachsene an
  • Originelle Konzepte und absurde Situationen sorgen für unvergessliche Lacher
  • Humorvolle Elemente lockern auch ernstere Themen auf und machen sie kindgerecht
  • Viele dieser Komödien haben Kultstatut erreicht und werden über Generationen weitergegeben

Animierte Meisterwerke: Die schönsten 80er Kinderfilme-Cartoons

Die 80er Jahre brachten einige der schönsten und einflussreichsten animierten Kinderfilme hervor. Ein absolutes Meisterwerk dieser Ära ist "Akira" (1988), der zwar eher für ältere Kinder und Jugendliche geeignet ist, aber die Animationskunst auf ein neues Level hob. Dieser dystopische Science-Fiction-Film setzte neue Maßstäbe in Sachen Animation und beeinflusste die gesamte Branche nachhaltig.

Ein weiterer Meilenstein des animierten Kinderkinos ist "Wer framed Roger Rabbit" (1988), der Live-Action und Animation auf bahnbrechende Weise kombinierte. Dieser Film, der Trickfilmfiguren und echte Schauspieler nahtlos miteinander interagieren lässt, steht beispielhaft für die innovativen Techniken, die viele 80er Kinderfilme auszeichneten.

"Die letzten Glühwürmchen" (1988) von Studio Ghibli ist ein weiteres animiertes Meisterwerk dieser Dekade. Obwohl der Film ernste Themen behandelt und nicht unbedingt für jüngere Kinder geeignet ist, zeigt er die Fähigkeit der Kinderfilme der 80er, auch komplexe und emotionale Geschichten durch Animation zu erzählen.

Nicht zu vergessen ist "Falsches Spiel mit Roger Rabbit" (1988), der mit seiner einzigartigen Mischung aus Realfilm und Animation neue Maßstäbe setzte. Dieser Film, der Noir-Elemente mit Cartoonhumor verbindet, zeigt die Vielseitigkeit und den Innovationsgeist, der viele 80er Kinderfilme auszeichnete.

80er Kinderfilme heute: Warum sie immer noch faszinieren

Die Kinderfilme der 80er üben auch heute noch eine ungebrochene Faszination auf Zuschauer aller Altersgruppen aus. Ein Grund dafür ist die zeitlose Qualität ihrer Geschichten. Filme wie "E.T. - Der Außerirdische" oder "Die unendliche Geschichte" behandeln universelle Themen wie Freundschaft, Mut und das Erwachsenwerden, die auch heutige Generationen noch berühren und inspirieren.

Ein weiterer Faktor für die anhaltende Beliebtheit der 80er Kinderfilme ist ihr einzigartiger visueller Stil. Die Kombination aus praktischen Effekten, aufwendigen Kostümen und früher CGI-Technologie verleiht diesen Filmen einen Charme, der sich deutlich von der oft computergenerieren Ästhetik moderner Filme abhebt. Dies macht sie zu einem faszinierenden Zeitdokument und einer willkommenen Abwechslung für heutige Zuschauer.

Die Kinderfilme der 80er zeichnen sich auch durch ihre Bereitschaft aus, junge Zuschauer ernst zu nehmen und auch schwierigere Themen anzusprechen. Filme wie "Das letzte Einhorn" oder "Die unendliche Geschichte" scheuen sich nicht davor, auch dunklere und komplexere Aspekte zu behandeln. Diese Tiefe macht sie auch für erwachsene Zuschauer interessant und erlaubt es, die Filme immer wieder neu zu entdecken.

Nicht zuletzt ist es der Nostalgieeffekt, der viele Erwachsene dazu bringt, die geliebten 80er Kinderfilme an ihre eigenen Kinder weiterzugeben. Dies schafft eine generationenübergreifende Verbindung und ermöglicht es Familien, gemeinsame Filmerlebnisse zu teilen. So werden diese Klassiker immer wieder neu entdeckt und bleiben Teil unserer kulturellen Landschaft.

Zusammenfassung

Die Kinderfilme der 80er Jahre sind wahre Schätze der Filmgeschichte. Sie verzaubern mit ihrer einzigartigen Mischung aus Fantasie, Abenteuer und Humor auch heute noch Jung und Alt. Von E.T. bis zu den Goonies - diese Klassiker haben Generationen geprägt und begeistern mit zeitlosen Geschichten und unvergesslichen Charakteren.

Was die 80er Kinderfilme so besonders macht, ist ihre Fähigkeit, komplexe Themen kindgerecht zu vermitteln und dabei nie an Tiefe zu verlieren. Sie sind nicht nur nostalgische Zeitreisen, sondern bieten auch heute noch wertvolle Botschaften und unvergessliche Unterhaltung für die ganze Familie. Diese Filme bleiben ein wichtiger Teil unserer Popkultur.

Artikel bewerten

rating-outline
rating-outline
rating-outline
rating-outline
rating-outline
Bewertung: 0.00 Stimmenanzahl: 0

5 Ähnliche Artikel:

  1. Film 666 Trau Keinem: Ein spannender Thriller mit überraschenden Wendungen
  2. Schnick Schnack Schnuck Film: Besetzung und witzige Details zur Komödie
  3. Intimacy von Chéreau: Alles über die Besetzung und Handlung des Films
  4. Film Triple X: Besetzung und Handlung des actiongeladenen Films
  5. Marina Abramović: The Artist Is Present: Besetzung und Handlung
Autor Wanda Kleinpeter
Wanda Kleinpeter

Als leidenschaftlicher Filmfan und Betreiber dieses Filmportals, analysiere und bespreche ich Filme mit einem geschulten Auge und einem kritischen Geist. Von den großen Meilensteinen der Filmgeschichte bis zu den neuesten Veröffentlichungen aus Hollywood und dem internationalen Kino, ich decke eine breite Palette von Genres und Stilen ab. Mein Ziel ist es, fundierte und ehrliche Kritiken zu liefern, die sowohl erfahrene Cineasten als auch Gelegenheitszuschauer ansprechen. Mit einem tiefen Verständnis für die Kunst des Filmemachens und die Arbeit von Schauspielern, möchte ich meine Begeisterung für das Kino mit Ihnen teilen und Ihre nächste Filmwahl inspirieren.

Beitrag teilen

Kommentar schreiben

Empfohlene Artikel